🕙 Mo geschlossen | Di-So: 10:00-12:30 & 13:00-16:00

Herzlich willkommen Besuchen Sie das Jagdschloss Schorfheide Jagd & Macht Ausstellung im Museum Die Schorfheide Erleben Sie eine multimediale Inszenierung Trauen Sie sich. im roten Kaminsaal

Schorfheider Nachmittage - Zu jeder Jahreszeit ein besonderer Nachmittag. 2021/2022

Das Jagdschloss

Der Renaissancebau des Schlosses entstand um 1540 zunächst als typisch norddeutscher Backsteinbau, ganz ohne Schmuckfassade. Zuvor befand sich an dieser Stelle eine burgähnliche Anlage, von der keine Spuren mehr erhalten sind. Der Dachstuhl wurde 1662, nach der Zerstörung des Hauses im 30jährigen Krieg, wieder aufgebaut und ist heute noch im Originalzustand erhalten. Weiterlesen

Besucherhinweis

Ausstellungen

Veranstaltungen

Neuigkeiten

Jagdhunde sind heutzutage für das waidgerechte Jagen unentbehrlich und ihre Geschichte reicht bis in die Frühzeit zurück, widerspricht aber ihrer heutigen Funktion.
So wurden in der Urzeit Hetzhunde gezüchtet, die die langsamen Jäger ausgleichen sollten. Durch das dem Wolf sehr ähnlichen Jagdverhalten trieben sie ihre Beute in den Tod.
Im alten Ägypten bildeten sich Windhunde heraus. Diese besaßen ebenfalls eine extreme Schnelligkeit und hetzten Antilopen und andere Tiere in den Tod, erlegten aber auch selbstständig ihre Beute.
In der griechischen Antike fand die Jagd ausschließlich mit dem Hund statt. Das griechische Wort für die Jagd zu Fuß „kyngesion“ bedeutet so viel wie „was mit dem Hund geschieht“. Meistens wurden dafür Bracken (jagende Hunde) und Laufhunde (langsamer als Hetzhunde, aber ausdauernd) aus Ägypten importiert.
Im Mittelalter entstanden dann Parforcehunde, die den Laufhunden stark ähnelten. Sie stöberten das Wild auf, jagten es und erleichterten den Jägern so ihre Aufgabe. Auch in der Neuzeit wurden Hunde zum Treiben der Beute verwendet, so erkennt man in einem vorherigen Beitrag zu einem Gemälde von Lucas Cranach d. Ä., dass Hunde für die Jagd essentiell waren.
Wie zu Beginn gesagt, sind heute Jagdhunde die wichtigsten Helfer beim Aufspüren von verunglücktem Wild und dementsprechend gilt das Motto „Jagd ohne Hund ist Schund“.
(RH)
 
 
📸 1 Höhlenmalerei
de.wikipedia.org/w/index.php?curid=1831991
 
🖼 2 Grabmalerei
commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11975099
 
🖼 3 Parforce-Jagd
Le livre de chasse. 1387. Gaston Phoebus. commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11385436 

#hund
#ägypten
#kunst
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#jagdundmacht
#jäger
#jägerin
#history
#schloss
#visitbrandenburg
#jagdhund
#großschönebeck
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#MuseSocial⁣
#closedbutactive
#wirbleibenzuhause
#MuseenEntdecken
#DigAMus
... Mehr sehenWeniger sehen

Jagdhunde sind heutzutage für das waidgerechte Jagen unentbehrlich und ihre Geschichte reicht bis in die Frühzeit zurück, widerspricht aber ihrer heutigen Funktion.
So wurden in der Urzeit Hetzhunde gezüchtet, die die langsamen Jäger ausgleichen sollten. Durch das dem Wolf sehr ähnlichen Jagdverhalten trieben sie ihre Beute in den Tod.
Im alten Ägypten bildeten sich Windhunde heraus. Diese besaßen ebenfalls eine extreme Schnelligkeit und hetzten Antilopen und andere Tiere in den Tod, erlegten aber auch selbstständig ihre Beute.
In der griechischen Antike fand die Jagd ausschließlich mit dem Hund statt. Das griechische Wort für die Jagd zu Fuß „kyngesion“ bedeutet so viel wie „was mit dem Hund geschieht“. Meistens wurden dafür Bracken (jagende Hunde) und Laufhunde (langsamer als Hetzhunde, aber ausdauernd) aus Ägypten importiert.
Im Mittelalter entstanden dann Parforcehunde, die den Laufhunden stark ähnelten. Sie stöberten das Wild auf, jagten es und erleichterten den Jägern so ihre Aufgabe. Auch in der Neuzeit wurden Hunde zum Treiben der Beute verwendet, so erkennt man in einem vorherigen Beitrag zu einem Gemälde von Lucas Cranach d. Ä., dass Hunde für die Jagd essentiell waren.
Wie zu Beginn gesagt, sind heute Jagdhunde die wichtigsten Helfer beim Aufspüren von verunglücktem Wild und dementsprechend gilt das Motto „Jagd ohne Hund ist Schund“.
(RH)
 
 
📸 1 Höhlenmalerei
https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=1831991
 
🖼 2 Grabmalerei
https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11975099
 
🖼 3 Parforce-Jagd
Le livre de chasse. 1387. Gaston Phoebus. https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11385436 

#hund
#ägypten
#kunst 
#jagdschlossschorfheide  
#schorfheide 
#museum 
#jagdundmacht 
#jäger 
#jägerin 
#history 
#schloss 
#visitbrandenburg 
#jagdhund 
#großschönebeck 
#jagd 
#jagdschloss 
#wald 
#geschichte  
#zeitgeschichte  
#instamuseum 
#MuseSocial⁣
#closedbutactive 
#wirbleibenzuhause 
#MuseenEntdecken 
#DigAMusImage attachmentImage attachment
6 Tage

Heute war der Robur des RBB bei strahlendem Sonnenschein zu Dreharbeiten
auf dem Gelände des Jagdschlosses Schorfheide. Für die Öffentlichkeit
bleibt das Jagdschloss wegen der jährlichen Schließzeit noch ein Woche
geschlossen. Ab Dienstag, 1. Februar 2022, freuen wir uns wieder auf
Ihren Besuch.

#RBB
#fernsehen
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#schloss
#großschönebeck
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#musesocial
... Mehr sehenWeniger sehen

Heute war der Robur des RBB bei strahlendem Sonnenschein zu Dreharbeiten
auf dem Gelände des Jagdschlosses Schorfheide. Für die Öffentlichkeit
bleibt das Jagdschloss wegen der jährlichen Schließzeit noch ein Woche
geschlossen. Ab Dienstag, 1. Februar 2022, freuen wir uns wieder auf
Ihren Besuch.

#rbb
#fernsehen
#jagdschlossschorfheide  
#schorfheide 
#museum 
#schloss 
#großschönebeck 
#jagd 
#jagdschloss 
#wald 
#geschichte  
#zeitgeschichte  
#instamuseum 
#MuseSocial⁣
Mehr ansehen

Instagram

Heute war der Robur des RBB bei strahlendem Sonnenschein zu Dreharbeiten
auf dem Gelände des Jagdschlosses Schorfheide. Für die Öffentlichkeit
bleibt das Jagdschloss wegen der jährlichen Schließzeit noch ein Woche
geschlossen. Ab Dienstag, 1. Februar 2022, freuen wir uns wieder auf
Ihren Besuch.

#rbb
#fernsehen
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#schloss
#großschönebeck
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#MuseSocial⁣
...

68 0

Am 20. Januar 1714 verfasste König Friedrich Wilhelm I. ein Edikt zum Schutz der bei Oranienburg, Potsdam, Liebenwalde und Trebbin ausgesetzten Biber. Es sollte hier ein höherer Bestand geschaffen werden und deshalb kam es 1725 zum „renovierten und geschärften Edikt“, das das zuvor verkündete Gesetz verschärfte. 200 Reichstaler war nun die Strafe für geschossene Biber.
Ein Jahr später aber gab der preußische König den Abschuss wieder frei, solange sich die Art selbst erhalten konnte.
Dass die Verbreitung der Tiere ein Problem ist, zeigt dann endgültig ein Befehl von Friedrich II. aus dem Jahr 1765. Aufgrund großer Schäden an Dämmen und Teichen war es „künftig einem Jeden gestattet […] die Biber zu schießen und auszurotten.“
(RH)
 
🖼:
Aus: Esopus. 1501. Sebastian Brant (1457-1521). https://biberausstellung.de/media/djcatalog2/images/item/7/sebastian-brant-fabelbuch-des-aesop-1501_f.jpg
 
#biber
#königfriedrichwilhelm
#kunst
#kunstgeschichte
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#jagdundmacht
#jäger
#jägerin
#history
#schloss
#visitbrandenburg
#jagdhund
#großschönebeck
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#MuseSocial⁣
#closedbutactive
#wirbleibenzuhause
#MuseenEntdecken
#DigAMus
...

55 0

Heute vor 517 Jahren erblickte Joachims II. Hektor von Brandenburg (1505–1571) das Licht der Welt. Als Kurfürst lebte er verschwenderisch und seine Hofhaltung, die 400 Bedienstete umfasste, war sehr kostspielig. Während er 1551 durch eine Verordnung zur Einschränkung der Prunksucht seinen Untertanen vorschrieb, wie viele Gäste sie bei Festlichkeiten bewirten und wie viele Gerichte sie dabei reichen durften, veranstaltete er selbst rauschende Feste, prächtige Spiele und ausgiebige Jagden. Für seine Jagdvergnügungen in Groß Schönebeck ließ er wohl um 1540/50 das heutige Jagdschloss Schorfheide als ‚Festes Haus‘ und Unterkunft erbauen. Als er mit fast 66 Jahren während eines Jagdaufenthaltes zum Jahreswechsel auf Schloss Köpenick starb, hatte er ein pralles Leben hinter sich. Noch am letzten Tag seines Lebens war er auf der Jagd gewesen und hatte abends mit seinen engsten Vertrauten getafelt. Jagd und Genuss also bis zum letzten Moment.
 
🖼: Kurfürst Joachim II. von Brandenburg, um 1570, Lucas Cranach d. J. (1515–1586), Jagdschloss Grunewald https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_II._(Brandenburg)#/media/Datei:Joachim_II_of_Brandenburg_by_Lucas_Cranach_the_Younger.jpg

#kurfürstjoachim
#denkmal
#kunst
#chic
#kunstgeschichte
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#jagdundmacht
#history
#schloss
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#MuseSocial⁣
#MuseenEntdecken
#DigAMus
...

34 0

Das heute Bild zeigt sehr wahrscheinlich Diane de Poitiers (1500–1566), die am 9. Januar vor 522 Jahren geboren wurde. Aufmerksame Leser unserer Posts wissen, dass ihr die Orginalbronze der Nymphe von Fontainebleau, deren Abguss im Park des Jagdschlosses Schorfheide steht, gehörte und einst ihr Schloss Anet bei Paris zierte.
Den Abguss vom Original im Louvre hatte Hermann Göring 1940 in Paris in Auftrag gegeben und seiner Kunstsammlung auf seinem Anwesen Carinhall einverleibt. Genauso wie das heutige Gemälde, das im Juli 1940 mit weiteren 300 Kunstwerken durch den Zwangsverkauf des Geschäfts des niederländischen Kunsthändlers Jacques Goudstikker (1897–1940) aus Amsterdam nach Carinhall kam. Erst 2007 wurde das Gemälde den Erben von Goudstikker zurückgegeben.
 
🖼: https://wo2.collectienederland.nl/doc/nk/NK1465
 
#jagdundmode
#modegeschichte
#fashionhistory
#kunst
#chic
#kunstgeschichte
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#jagdundmacht
#jäger
#jägerin
#history
#schloss
#visitbrandenburg
#brandenburg
#jagdhund
#großschönebeck
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#MuseSocial⁣
#closedbutactive
#wirbleibenzuhause
#MuseenEntdecken
#DigAMus
...

42 0

Unsere heutige „moderne Diana“ ist ein kleiner Gruß an alle Jagdhornbläser und Jagdhornbläserfans, weil das beliebte traditionelle Neujahrsblasen am Askanierturm in Eichhorst wegen der gegenwärtigen Pandemie-Entwicklung nicht stattfinden kann!
 
Das Jagdschloss Schorfheide sendet allen herzliche Silvestergrüße und die besten Neujahrswünsche!!
 
🖼: Diane Moderne, Henry Fournier, La Vie Parisienne, Nr. 41, 1928

#jagdundmode
#modegeschichte
#fashionhistory
#kunst
#chic
#kunstgeschichte
#jagdschlossschorfheide
#schorfheide
#museum
#jagdundmacht
#jäger
#jägerin
#history
#schloss
#visitbrandenburg
#brandenburg
#jagdhund
#großschönebeck
#jagd
#jagdschloss
#wald
#geschichte
#zeitgeschichte
#instamuseum
#MuseSocial⁣
#closedbutactive
#wirbleibenzuhause
#MuseenEntdecken
#DigAMus
...

32 0